Aktuelles

Fußpflege vor und nach dem Sport

Fußpflege Sport nenovbrothers / freedigitalphotos.net

Unsere Füße leisten jeden Tag viel. Sie tragen uns im wahrsten Sinne des Wortes durch unser Leben und werden meist wenig beachtet. Viele Menschen stecken die Füße auch beim Sport in falsche Schuhe, kümmern sich bis auf das regelmäßige Waschen nicht weiter drum. Dabei brauchen unsere Füße viel mehr Pflege als viele meinen, denn wenn man sich erstmal den Fuß verletzt hat, wird man merken wie sehr man auf gesunde Füße angewiesen ist. Dies beginnt schon bei einer kleinen Blase, die man sich beim Laufen zugezogen hat. Mit einer solchen offenen Wunde ist nicht zu spaßen. Auf der einen Seite tut es ungemein weh – und das bei jedem Schritt – auf der anderen Seite ist dies die Eingangsprotte für Viren und Bakterien, die weitaus schlimmere Erkrankungen mit sich bringen können.

 

Daher hier einige Tipps für eine gesunde Fußpflege vor und nach dem Sport:

  • Eine gute Fußpflege beginnt bereits mit dem richtigen Schuh. Gerade beim Sport ist es wichtig, dass der Schuh zur Sportart passt und ein einer passenden Größe gekauft wurde. Laufschuhe sollten dabei immer eine Nummer größer gekauft werden, da der Fuß während der Belastung anschwillt. Um eine Bildung von Blasen zu vermeiden, darf der Schuhe nicht drücken, er sollte aber auch nicht so locker sitzen, dass er scheuert. Socken tragen sollte zudem selbstverständlich sein.
  • Nach dem Sport gehen die meisten Menschen unter die Dusche. Im Anschluss sollten die Füße gründlich getrocknet werden. Auch zwischen den Zehen. Hier kann sich schnell Fußpilz bilden. Nach dem Trocknen kann man seien Füßen viel Gutes tun, in dem man sie eincremt. Der Fachhandel bietet eine ganze Reihe verschiedener Cremes für die Füße. Sie beleben und entspannen, machen die Haut weicher und geschmeidiger und sind sogar in der Lage verhärtete Stellen zu beseitigen.

 

Was aber wenn es bereits zu spät ist und sich eine schmerzhafte Blase gebildet hat? In einem solchen Fall helfen nur Pflaster. Sie schützen die Wunde vor dem Eintritt von Bakterien und helfen bei der Wundheilung. An dieser Stelle sollte man auf Qualitätsprodukte setzen, wie man sie beispielsweise aus dem Hause Hansaplast bekommt. Auf der Webseite www.hansaplast.de findet man eine Übersicht über die verschiedenen Pflaster, die bei Blasen und anderen Fußproblemen für schnelle Linderung sorgen. Daneben bietet dieses Webseite viele hilfreiche Tipps, beispielsweise zur Erstbehandlung von Blasen. Anschaulich erklärt mit vielen Fotos bekommt der Leser eine sehr gute Hilfestellung, sodass Blasen und andere Probleme mit den Füßen beim Sport zukünftig nicht mehr auftreten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.